Neues CS:GO Academy Team

Unsere Familie wächst weiter und wir dürfen ein neues CS:GO Academy Team bei uns begrüßen. Vorher bei 420NoScope, sind diese nun zu uns gewechselt. Fortan wird das Team nun für uns auf den verschiedenen Maps rund um CS:GO in den Kampf ziehen. Das neue Lineup setzt sich wie folgt zusammen:

  • Marius “cru” Krone – Rifle/Lurker
  • Daniel “hyX0” Schorsch – Rifle/Support
  • Sebastian “Mountain” Maas – Entry/2nd AWP
  • Massimo “Sardos57” Storost – 2nd Entry/Rifle
  • Ludwig “SmackZilla” Best – IGL/MainAWP

 

Das ganze Team steht unter dem strengen Blick von Nikolas “Sativa” Müller, welcher neben der Coaching Tätigkeit auch das Standin für den Notfall übernehmen wird.

Wir haben den Coach SativA und die “MainAWP” SmackZilla mal zu einem kleinen Interview geladen, um euch die Jungs ein wenig vorstellen zu können:

Daywalker: Hallo SativA und SmackZilla. Nun habt ihr es also zu uns geschafft. Was ging euch denn so durch den Kopf, als ihr erfahren habt, mit uns von nun an zusammen zu arbeiten?

SmackZilla: Uns ging durch den Kopf, dass es eine riesen Chance für uns ist, weil wir knapp an der Relegation gescheitert sind. Wir wollen auf jeden Fall die Chance wahren, den Divisoin 3 Slot zu bekommen aber zudem war es auch für uns alle schon immer Ansporn eine Orga zu finden. Wir waren hier leider bisher glücklos waren deshalb sehr glücklich, dass ihr euch an uns gewandt habt. Das war ein echter Glücksfall.

Daywalker: Wie sehen denn bisher eure Zukunftspläne aus?

SmackZilla: Wir wollen auf jeden Fall wenn es zeitlich passt in möglichst vielen Ligen mitspielen und auch erfolgreich sein. Der Start in der ESEA Open war etwas holprig aber wir wollen höhere Relegationen erreichen.

SativA: Grundsätzlich möchten wir jetzt unsere Team Struktur  etwas aufbessern. Es gibt hier und da einige Kleinigkeiten, an denen wir arbeiten aber das geht zügig voran und man sieht auch die positive Entwicklung. Der Coach sieht ja auch viel von Außen. Wir haben uns diverse Spieler ausgeguckt und diese merzen gerade ihre Fehler immer mehr aus.

Daywalker: Du sagtest gerade ihr seht das als Glücksfall und große Chance. Was ist denn der Ansporn, dass ihr das wirklich wahrnehmen könnt?

SmackZilla: Glücksfall in dem Sinne, dass ihr eine große und bekannte Organisation seid. Ich kenne euch ja schon von früher vom Main Team. Dementsprechend ist das ein Glücksfall für uns, dass eine Orga wie ihr uns angeschrieben habt.

SativA: Der Unterschied ist, was ich bemerkt habe: Beim Training hat man einen viel tieferen Sinn sage ich mal, weil man jemanden im Rücken hat, den man vernünftig vertreten will. Vorher hatten wir zwar unsere Community aber es fehlte der Rückhalt.

SmackZilla: Das ist ein großer Schritt nach vorne.

Daywalker: Also ist erstmal die Relegation das erste Ziel. Wie habt ihr euch denn eigentlich gefunden oder wie seid ihr aufeinander aufmerksam geworden?

SmackZilla: Das kam so nach und nach. Ich bin immer der Team Kapitän gewesen von Anfang an und der harte Kern ist seit Anfang an dabei. Wir waren eine große Community und die Spieler haben oft gewechselt. SativA war früher schon dabei. Wir wohnen alle in Hessen haben uns zwar nicht im RL sondern über CS kennengelernt…

SativA: …das klassische über Freunde im TS und dann mit denen zusammen gespielt.

SmackZilla: Wir haben auch Lans veranstaltet. 2 oder sogar 3 Stück für die Community.

SativA: Genau und hier merkte man, wer das gleiche “Mindset” hat und wer Bock hat was zu verwirklichen und nicht nur „reinzudaddeln“.

Daywalker: Da ihr ja schon einige zeit zusammen spielt: Was war euer Moment, wo ihr sagt: „Da könnte man sich immer noch in den Allerwertesten beissen?”

SmackZilla: Letzte Saiaon die Relegation: Wir waren im Finale, sind gut durchgekommen und es war gegen Death-Purge, die uns am Anfang in die lower Brackets geschickt haben. Wir hatten sehr knappe Games. Das Erste in Overtime knapp verloren, das zweite gewonnen und Train war dann auch ein knappes Spiel.

SativA: DA habe ich ne andere Story: Das war vor 2 Saisons in der 99dmg Liga, da habe ich noch aktiv im Team mitgespielt. Ich hatte die 2 Spiele meines Lebens und dann hatte ich versehentlich die falsche Steam-ID in der 99dmg Liga und…naja…die Spiele wurden als Def-Win für die anderen gewertet. Wir hatten glaube ich 16:3 und 16:5 gewonnen. Da war ich On Fire. Das war richtig bitter.

Daywalker: Das ist wirklich hart.

SmackZilla: Dazu muss man sagen: Jede Relegation die wir gespielt haben, haben wir mit 2 Stand-In’s gespielt. Bei einem ist direkt am Spieltag die Graka abgeraucht etc.

Daywalker: Das gute Alte: Murphys law. Wollt ihr der Community denn noch etwas mit auf den Weg geben?

SativA: Grundsätzlich an euch nochmal Danke, dass ihr an junge Talente glaubt und uns eine Chance gebt, auch wenn wir noch nicht mit großen Namen protzen können. Wenn du sagst an die Community, dann auf jeden Fall: Geht mehr aufeinander ein, in dem Sinne, das man auch mal Kritik und gut gemeinte Ratschläge zulässt. Gerade in der deutschen Community habe ich bemerkt, dass sich niemand was sagen lassen möchte, auch wenn es vernünftig rüber kommt.

SmackZilla: An die Community würde ich sagen: Da ihr eine große CS Community habt, wo wir dazu gehören, dass wir auch bereit sind in der größeren Community mal was zu gestalten wie: Fun Games am Wochenende mit der Community oder dergleichen.

Daywalker: Dann erstmal vielen Dank für eure Zeit. Bist du, Salva, als der Team-Manager denn auch schon gespannt auf alles kommende?

Salva: Ich freue mich schon sehr auf die zukünftige Zusammenarbeit mit dem Team. Ich bin der Meinung, dass sie eine gute Arbeitsmoral und eine gute ehrgeizige Sicht auf das Spiel haben. Bei den Gesprächen vorab hat  sich rausgestellt, dass viel Ehrgeiz in diesem Lineup steckt. Der Mix aus jungen, talentierten und erfahrenen Spielern gefällt mir sehr gut. Mit voller Freude warte ich gespannt auf das erste 99damage Liga Match.


Das gesamte Eyes On U Team begrüßt hiermit herzlich unser neues Academy Team in unseren Reihen und auf eine gute Zusammenarbeit.